Angebote zu "Traditionellen" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Namengebung in Ostfriesland
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Personennamen sind Ostfrieslands ältestes Kulturgut", schreibt Manno Peters Tammena im Vorwort seines neuen großen Buches zur ostfriesischen Namengebung. Er weiß, wovon er spricht, denn eine mehr als fünfzig Jahre andauernde Sammlung von friesisch-ostfriesischen Taufnamen und eine fast ebenso lange intensive Forschungsarbeit liegen dem umfangreichen Werk zugrunde. Mehr als 43000 Namen dokumentiert Tammenas Verzeichnis und in ausführlichen Erklärungen schildert der aus Funk und Fernsehen und seinen Beiträgen für das Ostfriesland Magazin bekannt gewordene Namenforscher, wie es zur spezifischen Form der ostfriesischen Taufnamengebung kam, wie sie sich entwickelte und warum sie nach und nach an Bedeutung verlor.In einer Zeit, in der werdende Eltern sich bei der Wahl der Vornamen für ihre Kinder Anregungen auf Auslandsreisen oder aus dem Internet holen und die Vornamen"mode" mehr und mehr globalisiert wird, denkt man bei einem Buch, das die regionalen Namenbesonderheiten vergangener Epochen sammelt und erläutert, zuerst an ein Handbuch für die Onomastik, für Historiker und Genealogen. Das ist dieses Buch auch in erster Linie. Aus Liebe zur heimatlichen Sprache und Kultur hat sein Verfasser in jahrzehntelanger Sammelarbeit aus allen erreichbaren genealogischen und sprachhistorischen Quellen reichhaltiges Material zusammengetragen und eine umfassende, facettenreiche Darstellung der eigenwilligen ostfriesischen Namenwelt geschaffen. Er liefert damit eine willkommene sprach- und kulturgeschichtliche Ergänzung zu den Arbeiten über das West- und das Nordfriesische. Zugleich aber gibt das Buch zahlreiche Anregungen zur Wiederaufnahme der traditionellen Namen, die ja gerade für denjenigen, der nach dem Besonderen, Außergewöhnlichen sucht, eine Fundgrube sind. Für die Wahl solcher Namen liefert das Buch die historische und sprachliche und damit auch rechtlich wirksame Begründung, auf die sich Standesämter und Gerichte stützen können.In allgemein verständlicher Sprache erschließt dieses Buch, das als Lebenswerk von Tammenas Forschungen bezeichnet werden darf, jedem sprach- und kulturgeschichtlich Interessierten eine reizvolle deutsche Namenlandschaft. Deshalb dürfte "der Tammena" schon jetzt als Standardwerk!

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Namengebung in Ostfriesland
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Personennamen sind Ostfrieslands ältestes Kulturgut", schreibt Manno Peters Tammena im Vorwort seines neuen großen Buches zur ostfriesischen Namengebung. Er weiß, wovon er spricht, denn eine mehr als fünfzig Jahre andauernde Sammlung von friesisch-ostfriesischen Taufnamen und eine fast ebenso lange intensive Forschungsarbeit liegen dem umfangreichen Werk zugrunde. Mehr als 43000 Namen dokumentiert Tammenas Verzeichnis und in ausführlichen Erklärungen schildert der aus Funk und Fernsehen und seinen Beiträgen für das Ostfriesland Magazin bekannt gewordene Namenforscher, wie es zur spezifischen Form der ostfriesischen Taufnamengebung kam, wie sie sich entwickelte und warum sie nach und nach an Bedeutung verlor.In einer Zeit, in der werdende Eltern sich bei der Wahl der Vornamen für ihre Kinder Anregungen auf Auslandsreisen oder aus dem Internet holen und die Vornamen"mode" mehr und mehr globalisiert wird, denkt man bei einem Buch, das die regionalen Namenbesonderheiten vergangener Epochen sammelt und erläutert, zuerst an ein Handbuch für die Onomastik, für Historiker und Genealogen. Das ist dieses Buch auch in erster Linie. Aus Liebe zur heimatlichen Sprache und Kultur hat sein Verfasser in jahrzehntelanger Sammelarbeit aus allen erreichbaren genealogischen und sprachhistorischen Quellen reichhaltiges Material zusammengetragen und eine umfassende, facettenreiche Darstellung der eigenwilligen ostfriesischen Namenwelt geschaffen. Er liefert damit eine willkommene sprach- und kulturgeschichtliche Ergänzung zu den Arbeiten über das West- und das Nordfriesische. Zugleich aber gibt das Buch zahlreiche Anregungen zur Wiederaufnahme der traditionellen Namen, die ja gerade für denjenigen, der nach dem Besonderen, Außergewöhnlichen sucht, eine Fundgrube sind. Für die Wahl solcher Namen liefert das Buch die historische und sprachliche und damit auch rechtlich wirksame Begründung, auf die sich Standesämter und Gerichte stützen können.In allgemein verständlicher Sprache erschließt dieses Buch, das als Lebenswerk von Tammenas Forschungen bezeichnet werden darf, jedem sprach- und kulturgeschichtlich Interessierten eine reizvolle deutsche Namenlandschaft. Deshalb dürfte "der Tammena" schon jetzt als Standardwerk!

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur (Kosovo)
14,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Kosovarischer Künstler, Kulturdenkmal (Kosovo), Musik (Kosovo), Volkstrachten der Albaner, Liste der Kulturdenkmäler im Kosovo, Ethnische Gruppen im Kosovo, Liste albanischer Vornamen, Albaner in der Schweiz, Erzengelkloster, Troja, Albanischer Tanz, Albaner in Deutschland, Kloster Banjska, Adelina Ismajli, Vesa Luma, Edona Llalloshi, Kënga Magjike, NRG Band, Blero, PriFilmFest 2009, Leonora Jakupi, Etno Engjujt, Asgjë Sikur Dielli, Ulpiana, Nora Istrefi, Shkurte Fejza, Gentiana Ismajli, Zanfina Ismajli, Ermal Fejzullahu, Miss Kosovo, Zoran Jovanovic, Sinan-Pascha-Moschee, Memli Krasniqi, Leze Qena, Mehedin Përgjegjaj, Arta Bajrami, Fisnikët, Mendi Mengjiqi, Miss Universe Kosovo, Sabri Fejzullahu, Ritmi i Rrugës. Auszug: Die Volkstracht der Albaner (albanisch ) ist die Kleidung, die von den Albanern auf dem Gebiet der heutigen Staaten Albanien, Kosovo und Mazedonien, Montenegro (Süden), Griechenland (Norden) und Italien im Alltag und zu besonderen Anlässen getragen wurde, bevor sich westliche Kleidung durchgesetzt hat. Sie zeigt die verschiedenen kulturellen Einflüsse der Gegend und unterschieden sich nach regionaler und gesellschaftlicher Herkunft, Alter, Familienstand, städtischer respektive ländlicher Herkunft sowie Religion. Die Volkstracht war bis in die 1950er Jahre auch im Alltag noch weit verbreitet. Vor allem bei jüngeren Leuten wurde sie schon seit längerem durch westliche Kleidung ersetzt. Heute werden einzelne Stücke der traditionellen Trachten im Alltag noch von älteren Menschen getragen, ansonsten von Folkloregruppen und bei besonderen Anlässen. Ältere Männer vom Land tragen zum Beispiel noch oft die Qeleshe, ein rundes Käppchen aus Filz. Die Trachten haben sich natürlich laufend verändert. Es entwickelten sich verschiedene regionale Typen oder verloren sich auch wieder. Äußere kulturelle Einflüsse wie die Islamisierung und die Osmanische Epoche haben auch Spuren hinterlassen. Nach der albanischen Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich im Jahr 1912 ist der Einfluss westlicher Moder stärker geworden. Verschiedene Typen der Qeleshe im ethnografischen Museum von Kruja Schematische Darstellung einer Tracht aus der LabëriaDie Kleidung bestand vornehmlich aus Produkten der lokalen Landwirtschaft und Viehzucht: Leder, Wolle, Flachs, Hanf und Seide. Für einzelne Kleidungsstücke wie die Fustanella war man aber schon von Beginn an auf Importe der Stoffe aus dem Ausland angewiesen. Zu den wichtigsten Teilen der Kleidung gehören (albanische Aussprache in IPA-Lautschrift daneben): Opanken Mann mit Fustanella und Frau aus Elbasan Zwei Knaben aus der Shkodraner Oberschicht im späten 19. Jahrhundert mit FustanellaDie unter den albanischen Männern am meisten verbreitete Kleidung war die

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kultur (Kosovo)
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Kosovarischer Künstler, Kulturdenkmal (Kosovo), Musik (Kosovo), Volkstrachten der Albaner, Liste der Kulturdenkmäler im Kosovo, Ethnische Gruppen im Kosovo, Liste albanischer Vornamen, Albaner in der Schweiz, Erzengelkloster, Troja, Albanischer Tanz, Albaner in Deutschland, Kloster Banjska, Adelina Ismajli, Vesa Luma, Edona Llalloshi, Kënga Magjike, NRG Band, Blero, PriFilmFest 2009, Leonora Jakupi, Etno Engjujt, Asgjë Sikur Dielli, Ulpiana, Nora Istrefi, Shkurte Fejza, Gentiana Ismajli, Zanfina Ismajli, Ermal Fejzullahu, Miss Kosovo, Zoran Jovanovic, Sinan-Pascha-Moschee, Memli Krasniqi, Leze Qena, Mehedin Përgjegjaj, Arta Bajrami, Fisnikët, Mendi Mengjiqi, Miss Universe Kosovo, Sabri Fejzullahu, Ritmi i Rrugës. Auszug: Die Volkstracht der Albaner (albanisch ) ist die Kleidung, die von den Albanern auf dem Gebiet der heutigen Staaten Albanien, Kosovo und Mazedonien, Montenegro (Süden), Griechenland (Norden) und Italien im Alltag und zu besonderen Anlässen getragen wurde, bevor sich westliche Kleidung durchgesetzt hat. Sie zeigt die verschiedenen kulturellen Einflüsse der Gegend und unterschieden sich nach regionaler und gesellschaftlicher Herkunft, Alter, Familienstand, städtischer respektive ländlicher Herkunft sowie Religion. Die Volkstracht war bis in die 1950er Jahre auch im Alltag noch weit verbreitet. Vor allem bei jüngeren Leuten wurde sie schon seit längerem durch westliche Kleidung ersetzt. Heute werden einzelne Stücke der traditionellen Trachten im Alltag noch von älteren Menschen getragen, ansonsten von Folkloregruppen und bei besonderen Anlässen. Ältere Männer vom Land tragen zum Beispiel noch oft die Qeleshe, ein rundes Käppchen aus Filz. Die Trachten haben sich natürlich laufend verändert. Es entwickelten sich verschiedene regionale Typen oder verloren sich auch wieder. Äußere kulturelle Einflüsse wie die Islamisierung und die Osmanische Epoche haben auch Spuren hinterlassen. Nach der albanischen Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich im Jahr 1912 ist der Einfluss westlicher Moder stärker geworden. Verschiedene Typen der Qeleshe im ethnografischen Museum von Kruja Schematische Darstellung einer Tracht aus der LabëriaDie Kleidung bestand vornehmlich aus Produkten der lokalen Landwirtschaft und Viehzucht: Leder, Wolle, Flachs, Hanf und Seide. Für einzelne Kleidungsstücke wie die Fustanella war man aber schon von Beginn an auf Importe der Stoffe aus dem Ausland angewiesen. Zu den wichtigsten Teilen der Kleidung gehören (albanische Aussprache in IPA-Lautschrift daneben): Opanken Mann mit Fustanella und Frau aus Elbasan Zwei Knaben aus der Shkodraner Oberschicht im späten 19. Jahrhundert mit FustanellaDie unter den albanischen Männern am meisten verbreitete Kleidung war die

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die schönsten traditionellen Vornamen
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schönsten traditionellen Vornamen ab 5.99 EURO Für Mädchen und Jungen - Mit Herkunft und Bedeutung

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Namengebung in Ostfriesland
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Personennamen sind Ostfrieslands ältestes Kulturgut", schreibt Manno Peters Tammena im Vorwort seines neuen großen Buches zur ostfriesischen Namengebung. Er weiß, wovon er spricht, denn eine mehr als fünfzig Jahre andauernde Sammlung von friesisch-ostfriesischen Taufnamen und eine fast ebenso lange intensive Forschungsarbeit liegen dem umfangreichen Werk zugrunde. Mehr als 43000 Namen dokumentiert Tammenas Verzeichnis und in ausführlichen Erklärungen schildert der aus Funk und Fernsehen und seinen Beiträgen für das Ostfriesland Magazin bekannt gewordene Namenforscher, wie es zur spezifischen Form der ostfriesischen Taufnamengebung kam, wie sie sich entwickelte und warum sie nach und nach an Bedeutung verlor.In einer Zeit, in der werdende Eltern sich bei der Wahl der Vornamen für ihre Kinder Anregungen auf Auslandsreisen oder aus dem Internet holen und die Vornamen"mode" mehr und mehr globalisiert wird, denkt man bei einem Buch, das die regionalen Namenbesonderheiten vergangener Epochen sammelt und erläutert, zuerst an ein Handbuch für die Onomastik, für Historiker und Genealogen. Das ist dieses Buch auch in erster Linie. Aus Liebe zur heimatlichen Sprache und Kultur hat sein Verfasser in jahrzehntelanger Sammelarbeit aus allen erreichbaren genealogischen und sprachhistorischen Quellen reichhaltiges Material zusammengetragen und eine umfassende, facettenreiche Darstellung der eigenwilligen ostfriesischen Namenwelt geschaffen. Er liefert damit eine willkommene sprach- und kulturgeschichtliche Ergänzung zu den Arbeiten über das West- und das Nordfriesische. Zugleich aber gibt das Buch zahlreiche Anregungen zur Wiederaufnahme der traditionellen Namen, die ja gerade für denjenigen, der nach dem Besonderen, Außergewöhnlichen sucht, eine Fundgrube sind. Für die Wahl solcher Namen liefert das Buch die historische und sprachliche und damit auch rechtlich wirksame Begründung, auf die sich Standesämter und Gerichte stützen können.In allgemein verständlicher Sprache erschließt dieses Buch, das als Lebenswerk von Tammenas Forschungen bezeichnet werden darf, jedem sprach- und kulturgeschichtlich Interessierten eine reizvolle deutsche Namenlandschaft. Deshalb dürfte "der Tammena" schon jetzt als Standardwerk!

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Marketingstrategie der fritz-kola GmbH
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: "Die Monopolstellung und das Einerlei der Allerwelts-Colas ging uns gehörig auf die Nerven" - so sprachen zwei Hamburger Studenten und gründeten 2003 selbstbewusst das Projekt fritz-kola. In Hamburg wurde der neue Softdrink mit dem traditionellen, deutschen Vornamen "Fritz" und antiamerikanischem "k" schnell zum Kultgetränk und die Marke fritz-kola vor allem durch seine kreativen Werbemaßnahmen mit viel Wortwitz bekannt. Mittlerweile ist die Produktpalette gewachsen und der Vertrieb innerhalb Deutschlands und sogar ins europäische Ausland ausgeweitet worden.Befindet sich fritz-kola so auf dem richtigen Weg, um eine Alternative zu den großen Marken zu werden? Dieser Frage möchte die vorliegende Arbeit nachgehen, indem die Marketingstrategie der fritz-kola GmbH kritisch beleuchtet wird. Der Fokus der Arbeit liegt deshalb auf der Marketingstrategie, da diese wesentlich für die Erreichung der Unternehmensziele ist und eine detaillierte Beschreibung aller Unternehmensfunktionen im Rahmen dieser Arbeit nicht möglich ist.Nach einer kurzen Darstellung des Unternehmens wird zunächst der strategische Ansatz des Marketings analysiert, bevor die einzelnen Marketinginstrumente betrachtet werden. Anschließend findet eine zusammenfassende kritische Bewertung statt und mögliche Handlungsempfehlungen werden skizziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Moderne und ihre Vornamen
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema "Kultur" hat seit dem sogenannten "cultural turn" in den Geistes- und Sozialwissenschaften eine enorme Konjunktur erfahren. Die damit verbundene These einer paradigmatischen Wende auch der Soziologie ist wenig überzeugend. Am Beispiel der Entwicklungvon Vornamen über 100 Jahre wird gezeigt, dass man sehr gut mit dem klassischen Instrumentarium der Soziologie und dessen wissenschaftstheoretischer Begründung arbeiten kann, um Erkenntnisse über die Kulturentwicklung einer Gesellschaft zu produzieren. Am Beispiel der Vergabe von Vornamen lassen sich kulturelle Modernisierungsprozesse empirisch beschreiben und strukturell erklären: Die traditionellen Ligaturen Familie, Religion und Bindung an die Nation verlieren im Zeitverlauf in der Strukturierung der Vergabe von Vornamen an Bedeutung, Prozesse der Individualisierung und der Globalisierung gewinnen hingegen an Relevanz. Dabei lassen sich schicht- und geschlechtsspezifische Unterschiede beobachten.Die hier vorgelegte Studie versteht sich einerseits als eine empirische Analyse kultureller Modernisierungsprozesse am Beispiel von Vornamen, sie versteht sich andererseits als eine exemplarische Einführung in die Kultursoziologie. Am Beispiel der Analyse von Vornamen werden die Möglichkeiten eines spezifischen Verständnisses von Kultursoziologie erläutert.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Duden - Lexikon der Vornamen
4,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna und Latifa, Sebastian und Raiko: Dieses Vornamenlexikon erklärt Herkunft und Bedeutung von über 6.000 modernen und traditionellen, vertrauten und fremden, häufigen und ausgefallenen Vornamen und informiert u. a. über die Geschichte der Namengebung, Namenmoden und standesamtliche Bestimmungen zur Namengebung.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot